Datenschutzpolitik


Datenschutzpolitik

In Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie mit dem Organgesetz 3/2018 vom 5. Dezember über den Schutz personenbezogener Daten und die Gewährleistung digitaler Rechte informiert die Verwaltung dieser VALESKA HASSE Kunden, Nutzer und die Öffentlichkeit über folgende Aspekte:

Einführung…

Dieses Dokument stellt die Datenschutzpolitik von VALESKA HASSE bezüglich der Verarbeitung von persönlichen Daten ihrer Kunden dar.

Für jede Frage in dieser Angelegenheit kann sich der Kunde an den Datenschutzbeauftragten mit einer Postanschrift in der PLAZA DOCTOR LANDETE, Nº 1 PTA.35, 46006- VALENCIA.

Sie können den Datenschutzbeauftragten auch per E-Mail unter der folgenden Adresse kontaktieren: teachmelanguageschool@gmail.com

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

A) Wenn Sie ein Benutzer von VALESKA HASSE sind, ist die für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortliche Person:

Manager für die Behandlung HAUPTQUARTIEREN
VALESKA HASSE CIF X2213368D PLAZA DOCTOR LANDETE, Nº 1 PTA.35, 46006- VALENCIA. PLAZA DOCTOR LANDETE, Nº 1 PTA.35, 46006- VALENCIA.

B) Für den Fall, dass wir über Ihre Daten verfügen, weil Sie Informationen über eine der Dienstleistungen und/oder Produkte angefordert haben, die über die Webseiten von VALESKA HASSE angeboten werden, ist der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer Daten VALESKA HASSE, mit Adresse in PLAZA DOCTOR LANDETE, Nº 1 PTA.35, 46006- VALENCIA.

Welche persönlichen Daten verarbeiten wir und woher kommen sie?

Die folgenden Kategorien persönlicher Daten können während Ihrer Beziehung zu uns verarbeitet werden:

  • Identifikations- und Kontaktdaten der Kunden (einschließlich Unterschrift, Bild)
  • Persönliche Merkmale, soziale Umstände
  • Transaktionsdaten (Zahlungen, Quittungen, Überweisungen, Abbuchungen)

Die Daten stammen von der interessierten Partei selbst.

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten?

Personenbezogene Daten können von den für die Verarbeitung verantwortlichen Personen für folgende Zwecke verarbeitet werden

1.- Bereitstellung der Dienstleistung: Ihre persönlichen Daten werden verarbeitet, um Ihnen z.B. die gewünschte Dienstleistung zu erbringen:

  • Nehmen Sie an jeder Kommunikation mit VALESKA HASSE teil
  • Verwalten Sie jeden Vorfall oder jede Beschwerde, die vom Kunden eingereicht wird
  • Die Durchführung von Umfragen, um Ihre Meinung über die erhaltene Aufmerksamkeit zu erfahren, die nur zur Verbesserung und Entwicklung unserer Dienstleistungen verwendet wird

2.- Aufmerksamkeit für Informationsanfragen, Beschwerden, Vorschläge, Ansprüche, Ausübung von Datenschutzrechten usw: In diesen Fällen werden Ihre Daten zum Zweck der Verwaltung und Bearbeitung der Anfrage mit allen Mitteln, einschließlich telefonischer und/oder elektronischer Kommunikation, verarbeitet.

3.- Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen: es kann notwendig sein, persönliche Daten zu verarbeiten, um die entsprechenden gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Insbesondere zur Einhaltung von Datenschutz-, Steuer-, Arbeitsrechtsvorschriften usw.

4.- Formalisierung und Ausführung des Vertrages: die persönlichen Daten des Patienten werden zum Zweck der Verwaltung der Vertragsbeziehung mit dem Kunden verarbeitet.

5.- Zusendung kommerzieller Mitteilungen mit beliebigen Mitteln im Falle einer zusätzlichen Zustimmung: wenn Sie ausdrücklich zustimmen, können Ihre Daten zum Zweck der Information über Restaurants, Dienstleistungen, Produkte oder Veranstaltungen, die mit VALESKA HASSE in Verbindung stehen, mit beliebigen Mitteln zu Werbe- und Reklamezwecken übermittelt werden (in keinem Fall werden Ihre Daten dazu verwendet, Ihnen Werbeinhalte außerhalb von VALESKA HASSE zu senden).

Die gesammelten Daten werden für die angegebenen Zwecke behandelt und auf keinen Fall in einer Weise, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist.

In jedem Fall behandeln wir Ihre Daten so, dass sie Ihnen immer mit dem gleichen Qualitätsniveau dienen, unabhängig davon, über welchen Kanal Sie mit uns kommunizieren (Website, mobile Anwendungen entweder persönlich, per Telefon oder Telematik).

Was ist die Legitimität für die Verarbeitung Ihrer Daten?

Zweck Basis für die Behandlung
Dienstbereitstellung Verarbeitung, die für die Erbringung einer Dienstleistung erforderlich ist, an der die betroffene Person beteiligt ist; Verarbeitung auf der Grundlage der Zustimmung der betroffenen Person.
Aufmerksamkeit der Anfragen Verarbeitung auf der Grundlage der Zustimmung der betroffenen Person und/oder des berechtigten Interesses des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen
Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen Behandlung, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen erforderlich ist
Vertragsformalisierung und -ausführung Behandlung, die für die Ausführung eines Vertrages notwendig ist, an dem der Interessent beteiligt ist
Versenden von kommerzieller Kommunikation Behandlung auf der Grundlage der Zustimmung der betroffenen Partei

Wie lange werden wir Ihre Daten aufbewahren?

Im Allgemeinen werden Ihre Daten nur so lange aufbewahrt, wie es für den Zweck, für den sie gesammelt wurden, unbedingt erforderlich ist.

Die übermittelten persönlichen Daten sowie die aus der Geschäftsbeziehung stammenden Daten werden für die jeweils angemessene Zeit und mindestens fünf Jahre ab dem Datum des Dienstes aufbewahrt, es sei denn, die regionalen und/oder spezifischen Vorschriften sehen eine längere Mindestaufbewahrungsdauer vor als angegeben, in diesem Fall werden die Bestimmungen der geltenden Vorschriften berücksichtigt.

Nach Ablauf der oben genannten Mindestdauer und der Beendigung der Geschäfts- und Vertragsbeziehung bewahrt der Verantwortliche seine Daten ordnungsgemäß gesperrt und pseudo-anonymisiert auf, und zwar für die Dauer der der gesetzlichen Vorschrift entsprechenden Zeiträume.

Die persönlichen Daten, die zum Zweck der Verwaltung von Anforderungen für Informationen, Beschwerden, Vorschläge, Ansprüche, Ausübung von Datenschutzrechten usw. zur Verfügung gestellt werden, werden für die zur Bearbeitung der Anfrage erforderliche Zeit, auf jeden Fall aber für die gesetzlich festgelegte Zeit, sowie für den zur Formulierung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen erforderlichen Zeitraum aufbewahrt.

Die für die Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen verarbeiteten Daten werden für die durch die geltende Gesetzgebung festgelegte Zeit aufbewahrt.

Die für die Formalisierung und Ausführung des Vertrages erhobenen Daten werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses und für den für die Formulierung, Ausübung oder Abwehr von Ansprüchen erforderlichen Zeitraum, mindestens aber fünf Jahre, aufbewahrt.

Die für die Zusendung von Kommerzielle Mitteilungen verarbeiteten Daten werden so lange aufbewahrt, bis der Interessent seine Zustimmung widerruft und/oder sein Widerspruchsrecht und/oder sein Recht auf Unterdrückung ausübt.

An welche Empfänger werden Ihre Daten übermittelt?

Um eine angemessene Bereitstellung der Dienstleistung zu gewährleisten, ist es notwendig, dass bestimmte Dienstleister und/oder Einheiten der Gruppe, die Daten im Namen der verantwortlichen Person und als Verantwortliche für die Verarbeitung verarbeiten, ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Bei diesen Stellen kann es sich beispielsweise um die Prüfung, die physische Sicherheit, die Archivierung, die Speicherung oder Digitalisierung von Informationen, die Vernichtung von Unterlagen, Rechtsberatungsdienste, Computerdienste usw. handeln.

Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet, haben ein lebenswichtiges Interesse oder haben Ihre Zustimmung gegeben.

Alle uns zur Verfügung gestellten Informationen werden vertraulich und unter strikter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsverpflichtungen behandelt, um den Zugriff unbefugter Dritter zu verhindern.

Was sind Ihre Rechte, wenn Sie uns Ihre Daten mitteilen?

Sie können Ihre Rechte auf Zugang, Berichtigung unrichtiger Daten und Löschung ausüben, wenn die Daten unter anderem für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, nicht mehr erforderlich sind; unter bestimmten Umständen können Sie auch die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten beantragen, in diesem Fall werden wir sie nur zur Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen aufbewahren; schließlich können Sie aus Gründen, die mit Ihrer besonderen Situation zusammenhängen, auch das Widerspruchsrecht und die Übertragbarkeit ausüben. Ebenso können Sie jederzeit die für die Verarbeitung Ihrer Daten erteilte Zustimmung widerrufen.

Die Ausübung der Rechte sowie der Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung ihrer Daten sind frei, außer in den Fällen von Kunst. 12.5 der Verordnung (EU) 679/2016.

Wenn Sie Kunde von VALESKA HASSE sind, können Sie Ihre Rechte vor dem Kundendienst persönlich ausüben, indem Sie sich per Post an den “Kundendienst” Ihrer VALESKA HASSE wenden, mit dem Vermerk “Datenschutzrechte”, eine Fotokopie Ihres Personalausweises oder eines gleichwertigen Dokuments vorlegen und das Recht, das Sie ausüben möchten, angeben.

Wir informieren Sie auch über die Möglichkeit, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde gemäß dem für den konkreten Fall geltenden Verfahren einzureichen.